Marc Chagall – Jüdischer Maler und Mystiker, Versuch einer Annäherung (Teil 2)

„Wie schön ist deine Liebe“: Auf einem Hügel von Cimiez über der Bucht und Innenstadt von Nizza liegt inmitten von Olivenbäumen, Palmen, Zypressen, Steineichen, Raspebflächen und Blumen das „Nationalmuseum der Biblischen Botschaft“. Marc Chagall sagte selbst am Einweihungstag: „Ich wollte sie (seine Bilder, Anm. d. Verf.) in diesem Haus unterbringen, damit die Menschen hier einen gewissen Frieden, eine gewisse Geistigkeit, eine Religiosität, einen Lebenssinn finden.“ Geht man durch die Eingangshalle, dem größten Saal mit großformatigen Ölgemälden, die sich thematisch mit der Erschaffung des Menschen bis hin zu den Asseret haDibrod (den Tafeln des Bundes), die an Moshe überreicht wurden… eröffnet sich in einem nach Westen ausgerichteten Raum, der sehr klein, intim und sechseckig ist, auf fünf Wandflächen verteilt und durch Fenster voneinander getrennt ein Bilderzyklus. Shir haShirim – das Lied der Lieder (oder auch Hohelied). Alle fünf Bilder in vielfältig abgestuften Rottönen gehalten. Es feiert die Liebe zwischen Mann und Frau… unbefangen, offen und doch verhüllt, niemals ehrfurchtslos, in Verlangen, Liebesglück und auch Leid. In keinem der in Shir haShirim vorgetragenen Worte kommt der Name G-ttes vor. Für mich gibt es nur eine Antwort darauf: Nur in dem Aufeinanderbeziehen von Mann und Frau – auch und gerade körperlich – wird erfahrbar, dass die Liebe die Voraussetzung ist für eine Erfahrung, die uns G-tt sehr nahe bringt. Wir aber immer eine Distanz zu „IHM“ haben werden und brauchen. Denn die schönste aller Lieben – ohne Trennungsschmerz – ist das Verlangen der Nähe zu G-tt und ein gemeinsam gestaltetes Leben, dass „ein Lächeln“ hervorbringt. Das gleichnamige Buch, dessen Überschrift dieser Beitrag trägt, beginnt mit den Worten: Marc und Vava Chagall in Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s